News & Media

Wie zeigt man beim Verhandeln Stärke?

Überall und jeden Tag wird verhandelt. Viele bevorzugen es, dabei "rote Linien" zu ziehen. Was oft kontraproduktiv sei. Es gebe bessere Mittel, schreibt Jérome Racine in seinem Gastkommenter in der NZZ vom 27.2.2019. Man kann entweder reine Macht spielen lassen. Oder man kann unterscheiden lernen zwischen Interessen und Positionen. Und damit gegenüber andern Parteien an Profil und Stärke gewinnen. Vielleicht sogar mit dem Ziel, nicht nach Macht zu streben, sondern nach einer vertrauensvollen Arbeitsbeziehung. Und so einfacher und schneller zu Lösungen zu finden, die mindestens zwei Gewinner kennt. Mehr